„Dat et wigger jeiht, met unserer Muttersproch."


Session 2019

Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Freundinnen, Freunde und Gäste der KG Kölsche Grielächer.

Mir Kölsche sin en eijenartich Völkche, wenn mir op Reis sin, irjendwo in der Welt, un hüre dann plötzlich en paar kölsche Tön, dann jeiht mer op die Lück zo, die do am schwade sin un et es ne Moment su wie zo Huus ze sin.
Ävver nit nur en der Ferne, sondern och he en unserem hellije Kölle, wo längs nit mih üvverall Kölsch jeschwaad weed, wenn mer op dä Wochemaat jeiht udder en de Stammkneip un uns Sproch hürt, es dat Balsam für die kölsche Siel . Doröm jefällt uns och dat diesjöhrije Motto su jot,

„Uns Sproch es Heimat.“

Ich jehöhre noch zu denne Jeneratione, die zu Huus un em Freundeskreis met uns kölsche Sproch opjewahße sin.

Der Herren- und Damenorden der Kölsche Grielächer 2019

Ich freue mich dat et offensichtlich en paar Bestrebunge jitt, die dodrop hindeute, dat et wigger jeiht, met unserer Muttersproch und dat freut mich!

Ich wünsche Üsch en entspannte Session, un bei unsere Veranstaltunge he em große Saal vum Kölner Maritim Hotel eh paar unbeschwerte Stunde. Vell Spass un ne Püngel voll Freud.

Met dreimol vun Hätze Kölle Alaaf,
Üre Präsident vun de KG Kölsche Grielächer

Vorherige Karnevals-Sessionen

2021

Motto:
„Nur zesamme
sin mer Fastelovend."

2020

Motto:
„Et Hätz schleiht
em Veedel."

2018

Motto:
„Mer Kölsche
danze us der Reih.“

2017

Motto:
„Wenn mer uns Pänz sinn,
sin mer vun de Söck!“

2016

Motto:
„Mer stelle alles
op der Kopp.“